Hautnah erleben – ein nachhaltiges Klassenlager auf dem Bauernhof

Die Schüler:innen der Primarschule Gockhausen in Dübendorf durften diesen Herbst ein nachhaltiges Klassenlager in der Schweiz erleben. Für einige Tage ging es für die drei Mittelstufenklassen auf den Bio- und Erlebnisbauerhof Bolderhof in Hemishofen.

Die Primarschule Gockhausen hat ihr diesjähriges Klassenlager äusserst umweltbewusst gestaltet. Sie besuchten im Nachbarskanton Schaffhausen einen Bauernhof und genossen dort ein abwechslungsreiches und naturnahes Programm. Sie verbrachten viel Zeit mit den Kühen und unterstützten die Bäuer:innen beim Versorgen der Tiere – vom Melken bis hin zum Misten. Neben der körperlich anstrengenden Arbeit auf dem Hof war die Übernachtung im Stroh und das Reiten auf der Kuh namens «Milena» ein Highlight. Für viele war das eine neue Erfahrung und bot die Möglichkeit, die Tiere auf eine besondere Art besser kennenzulernen. An den weiteren Tagen erkundeten die Schüler:innen die Umgebung und lernten die Tier- und Pflanzenwelt von einer komplett neuen Seite kennen.

Zurück in der Schule teilten die Kinder ihre neu gewonnenen Erfahrungen und ihr Wissen zum Klimaschutz mit ihren Mitschüler:innen. Beim Wochenstart präsentierte die Mittelstufenklasse A ihr Bauernhofplakat den anderen Klassen auf dem Pausenhof. So bekamen alle Schüler:innen der Primarschule Gockhausen Einblick in das abenteuerliche Klassenlager auf dem Bauernhof.

Wir danken der Primarschule Gockhausen für die grossartigen Fotos und sind gespannt auf weitere spannende Aktionen!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner