Die Primarschule zieht mit der Sekundarschule Eglisau gleich und hat jetzt auch eine Solaranlage

Die Primarschüler:innen des Schulhauses Steinboden in Eglisau erlebten einen ereignisreichen «Impact Day Solarenergie» vollbepackt mit den Themen Solarenergie, Strom und Energieverbrauch. In Zusammenarbeit mit EKZ und MYBLUEPLANET konnten die Schüler:innen mitwirken, anpacken und mit Spass lernen.

Kurz nach 8 Uhr versammelte sich das Schulhaus Steinboden auf dem Pausenplatz. Bereit für den «Impact Day Solarenergie». Drei Schülergruppen dürfen auf dem Schuldach mit den Profis von EKZ Eltop AG die Solaranlage bauen. Die restlichen Klassen begutachten bei einer Führung den Baufortschritt und durchlaufen einen spielerischen Postenlauf von EKZ und MYBLUEPLANET.

Eine unschlagbare Zusammenarbeit
Auf dem Dach angekommen, nehmen sich die Solateure von EKZ Eltop AG viel Zeit zum Erklären und gehen auf die neugierigen Fragen der Schüler:innen ein. Die Freude am Anpacken ist so gross, dass die sonst ersehnten Schulpausen freiwillig ausblieben. Innert kürzester Zeit haben sie alle 96 Module verlegt. Ein Teamspirit sondergleichen!

Strom zum Greifen nah
Die einen haben einen solarbetriebenen Propeller in der Hand, die anderen neigen ein Camping Modul Richtung Sonne oder berühren eine energiegeladene Kugel. Die Workshops von EKZ und MYBLUEPLANET bieten lustige Experimente, praxisnahe Beispiele und bleibende Eindrücke. «Es wurde wirklich etwas geboten heute. Sehr ein gutes, breites Angebot. Die Schüler:innen haben das wahrgenommen, waren begeistert und haben gut mitgemacht.» Markus Bleiker, Lehrperson 5E

Generationenstrom: Doppelt nachhaltig
Die Sekundarschule Eglisau ist seit 2017 auf dem Weg zur Klimaschule und hat 2018 ihre Solaranlage realisiert. Die Primarschule Eglisau zieht nach und führt einzelne Bildungsaktivitäten, wie den Impact Day Solarenergie, durch. Von der Solarstromproduktion auf dem Schuldach können auch andere Interessensgruppen profitieren. Der überschüssige Strom kann als EKZ Generationenstrom gekauft werden. Ein Anteil des Erlöses fliesst wiederum in einen Fonds, der den Bau von weiteren Solaranlagen auf anderen Schulhausdächern fördert.

Finanziert wurde die Solaranlage Steinboden vom Schulbudget, von der Bundesförderung sowie dem EKZ-Fonds. Die Primarschule Eglisau ist die erste Schule, die von diesem Fonds profitiert.

Weitere Informationen: www.einfachnaturstrom.ch