Zweite Oberstufe von Rosenau taucht in Wasserwelten ein

Das Programm Klimaschule berührt sämtliche Schulgefässe. Es motiviert Schulen dazu, Umweltthemen Platz zu geben – auch bei ausserschulischen Bildungsaktivitäten wie Exkursionen. Eine solche Exkursion hat Roger Pfister (Klassenlehrer) vom Oberstufenzentrum Rosenau kürzlich mit den Klassen der zweiten Oberstufe unternommen. Die Exkursion rund ums Thema Trinkwasser fand im Rahmen des Faches Natur und Technik statt und beinhaltete den Besuch einer Ausstellung in der Stadtbibliothek Gossau sowie des Grundwasserpumpwerks Mooswies.

Die aktuelle Ausstellung «Wasser – ein Menschenrecht» im Foyer der Stadtbibliothek, bildete den idealen Auftakt in die Exkursion zum Thema Trinkwasser. In der Ausstellung lernten die Schüler:innen in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken das Label «Blue Community» kennen, für welches sich die Stadt Gossau engagiert. Zudem hatten die Jugendlichen Zeit, sich selbständig in der Ausstellung umzusehen und sich bei den Informationstafeln in die Thematik einzulesen.

Im Anschluss besuchten sie das nahegelegenen Grundwasserpumpwerk Mooswies. Dort konnten die jungen Gossauer:innen bestaunen, wie hoch der Grundwasserspiegel ihrer Stadt ist. Besonders beeindruckend war der Fakt, dass das beförderte Wasser kaum mehr Reinigung benötigt, bevor es als Trinkwasser in die Haushalte fliesst.

Die willkommene Abwechslung, der Perspektivenwechsel und die eindrücklichen Erlebnisse dieser Exkursion haben den Schüler:innen einen gleichermassen angenehmen wie lehrreichen Tag beschert.