Unterschlüpfe für Gossauer Waldbewohner

Schüler*innen der Oberstufenschule Rosenau setzten sich die letzten Wochen für das Wohl der Tiere ein. Im Werkunterricht sind Nistkästen für verschiedenste Tierarten entstanden. Mit diesem tollen Projekt helfen sie die Biodiversität im umgebenden Wald zu fördern und einen sicheren Ort für die Aufzucht von Jungtieren zu schaffen.

Im Werkraum der Oberstufenschule Rosenau wurde fleissig gesägt, geschliffen und gehämmert. Die Schüler*innen erhielten den Auftrag, Nistkästen für verschiedene Tierarten im Witi Wald in Arnegg zu bauen. Als die gelungenen Unterschlüpfe für die Waldbewohner fertigen waren, wurden die Wanderschuhe angezogen und eine erste Gruppe stapfte in den Wald. Dort erhielten sie vom Förster und dem Präsidenten des Naturschutzvereins Gossau eine interessante Führung. Gleichzeitig durften sie ihre selbst gebauten Nistkästen an den richtigen Orten platzieren. Denn Nistkästen helfen einer Art nur, wenn sie auch den passenden Lebensraum und die richtige Nahrung zur Verfügung hat.

Mit diesem Projekt soll die Biodiversität des neu erworbenen Waldgrundstücks vom Naturschutzverein gefördert werden. Zwei weitere Gruppen werden sich in den nächsten Wochen ebenfalls auf den Weg machen, um ihre geschaffenen Nisthilfen im Wald aufzuhängen.

Gute Nacht liebe Tiere und wir hoffen, dass viele neue Jungtiere bald ihre Augen öffnen.