Solarbob Langenbruck

Quelle Unterrichtseinheit: Solarbob
Schulstufe: Primarstufe, Oberstufe, Gymnasium
Unterrichtsform: Exkursionen
Fach: Natur und Technik, Bewegung und Sport
Schwerpunkt: Mobilität, Energie

Solarbob ist die einzigartige Rodelbahn, die Spass und Ökologie verbindet: Hochgezogen wird man mit einem Lift, der durch Sonnenenergie angetrieben wird. Aber keine Angst, der Solarbob kann auch genutzt werden, wenn die Sonne nicht scheint.

Solarbob hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur Spass und Freude am Leben zu vermitteln, sondern will auch weltweit die erste Rodelbahn sein, die energieneutral betrieben wird. Die für das Hochziehen der Bobs benötigte Energie wird mittels Photovoltaik aus der unerschöpflichen Sonnenenergie gewonnen. Angetrieben durch Sonnenkraft gehts allein oder zu zweit im Bob sitzend mit dem Lift bequem bergwärts. Ohne umzusteigen, führt eine rassige Abfahrt zurück an den Start. Die Geschwindigkeit kann durch einfaches Betätigen eines Hebels selbst reguliert werden.

Bei der Talstation kann dann auf vergnügliche und lehrreiche Art 1:1 erlebt und beobachtet werden, wie die eingefangene Sonnenkraft in elektrische und thermische Energie umgewandelt und für den Antrieb des Bob-Lifts genutzt wird. Überschüssige Energie wird in das Netz der Elektra Baselland eingespiesen. Falls an einem Tag die Sonne zuwenig scheint, wird diese Energie wieder aus dem Netz bezogen. Deshalb ist es möglich, dass Solarbob auch ohne Sonnenschein in Betrieb ist.

Kontakt

Solarbob Rodelbahn Langenbruck
Hauptstrasse 1
4438 Langenbruck

Tel. +41 62 390 03 03
info@deinkick.ch
deinkick.ch